Beruflicher Werdegang

Studium

Studium der Kunst (K.R.H. Sonderborg, Manfred Henninger) und Musik (Gerhard Mantel), der Soziologie und Philosophie in Stuttgart, Tübingen Heidelberg, Berlin und Frankfurt M.
Förder-Stipendien bei Jeschajahu Leibowitz (Jerusalem), Pinchas Lapide (Tel-Aviv/Bar-Illan) und Ernst Bloch (Tübingen).

1975 Diplom in Soziologie
1981 Diplom in Psychologie
1985 Promotion zum Dr. phil. an der J.W.Goethe Universität Frankfurt Main.
Titel der Arbeit: „ Zur Psychodynamik der Hyperprolaktinämie. Eine klinisch-psychoanalytische Studie zur Psychosomatik der Amenorrhoe“.

Weiterbildungen

Psychoanalytische Ausbildung in der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV e.V.). (1989-1997).
Gruppenanalytische Ausbildung in der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Gruppenanalyse (Altaussee und Hofheim) (1986-1991).
Approbation als Psychologischer Psychotherapeut in den Regelleistungsverfahren tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Langzeittherapie für Erwachsene (1.1.1999) und Zulassung in Frankfurt Main durch die Kassenärztliche Vereinigung Hessen.

Berufliche Tätigkeiten

1981-1984 Klinischer Psychologe in der Psychosomatischen Fachklinik Friedrichsdorf/Ts. (heute Salus-Klinik).
1982-1984 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Sozialarbeit im Theorie-Praxis-Projekt: Soziale Beratung.
1984-1986 Wissenschaftlicher Angestellter in der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie im Medizinischen Zentrum für Nervenheilkunde der Philipps-Universität Marburg/Lahn (Psychotherapeut auf der Klinischen Station und Lehrbeauftragter im Fach Psychotherapie).
1987-1991 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychoanalyse im Fachbereich Psychologie der der J. W. Goethe Universität, Frankfurt Main und Lehrbeauftragter im Fach Psychoanalyse.
1991-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sigmund-Freud-Institut, Forschungsinstitut für Psychoanalyse und ihre Anwendungen, Frankfurt Main.
Seit 2001 selbständig tätig als niedergelassener Psychoanalytiker und Supervisor in eigner Praxis

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie e.V. (DGPT) www.dgpt.de
Frankfurter Psychoanalytisches Institut e.V. (FPI) www.fpi.de
Deutscher Arbeitskreis für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik e.V. (DAGG) www.dagg.de
Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V. (DGSv) www.dgsv.de