Finanzierung

Ich bin bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen in Frankfurt Main zugelassen. Auf dieser Grundlage ist es möglich, Untersuchungen und Behandlungen nach den Vorschriften der gesetzlichen Psychotherapie-Richtlinien über die Krankenkassen abzurechnen. Gesetzliche und private Krankenversicherungen sowie die Beihilfe für Beamte übernehmen ganz oder teilweise die Kosten für Erstgespräche, Beratungen und Behandlungen.

Die Behandlungen sind genehmigungspflichtig. Es muss vom behandelnden Psychotherapeuten ein Antrag zur Kassenfinanzierung gestellt werden, über den ein von der Krankenkasse bestellter Gutachter zur Feststellung der Leistungspflicht entscheidet. Die Anträge werden in geschlossenen Kuverts an die Kasse bzw. Beihilfe geschickt und dürfen dort nicht geöffnet werden (Datenschutz). Dazu ist alleine der Gutachter berechtigt.