Paar- und Sexualberatung

Liebe, Sexualität und Intimität sind drei Erlebnisdimensionen, die eigenständig ausgeprägt sind und die relativ unabhängig von einander variieren können. Unter dem Vorrang einer vitalen und kreativen selbstbestätigten Intimität ist es für jedes Paar immer eine große wechselseitige Herausforderung, im Sinne einer gelungenen „Neosexualität“, eine gemeinsam erfüllende Balance herzustellen und mit sich selbst immer wieder neu zu erschaffen, mit der ein weiterführender Sinnhorizont eröffnet werden kann. Mit diesen Balancierungsprozessen sind besonders in längeren Beziehungen und in Beziehungen, in die Kinder neu eintreten, „normale“ Krisen verknüpft, mit denen auch sexuelle Störungen einhergehen können.